diablo

Diablo – Nekromanten-Artwork heizt die Gerüchteküche an

Es gab schon einige Gerüchte und Spekulationen, dass auf der BlizzCon etwas Neues zum Thema Diablo angekündigt werden könnte. Ein neues Artwork macht nun wieder Hoffnung.

Am kommenden Wochenende, dem 5. und 6. November, findet in Anaheim, Kalifornien, die BlizzCon 2016 statt, die Hausmesse von Kultentwickler Blizzard Entertainment. Das bedeutet, es wird wieder einige Neuigkeiten zu den Spielen des Studios geben. Viele Fans erhoffen sich, dass Blizzard etwas zu Diablo ankündigt. Manch einer wünscht sich einen vierten Teil der Action-Rollenspielreihe, manch anderen würde aber auch schon eine zweite große Erweiterung zu Diablo 3 erfreuen. Nun ist ein Artwork im Netz aufgetaucht, das die Spekulationen erneut anheizt.

Das Bild, das einen männlichen und einen weiblichen Nekromanten zeigt, die beide eine Armee von Untoten befehligen, ist für kurze Zeit im Blizzard Gear Store zu sehen gewesen. Mittlerweile wurde es aber schon wieder entfernt, ähnlich wie auch ein Artwork zur möglichen neuen Overwatch-Heldin Sombra. Die Seite DiabloFans hat die Zeichnung, die von Art Director John Mueller unterschrieben ist, sichern können.

Der Nekromant beziehungsweise Totenbeschwörer war zuletzt in Diablo 2 spielbar. In Diablo 3 wurde er sozusagen durch den Hexendoktor ersetzt, der ebenfalls mit Begleitern an seiner Seite kämpft. Nun stellt sich die Frage: Ist dies ein Hinweis darauf, dass der Nekromant seinen Weg als spielbare Klasse per Add-on in den dritten Teil finden könnte? Oder handelt es sich sogar um ein Artwork zu Diablo 4? Am Wochenende werden wir Antworten auf diese Fragen erhalten.

Share this post

No comments

Add yours